Bärlauch

Bärlauch

1,89 €Preis
inkl. MwSt.

Verwendung: Bärlauch ist eines der bekanntesten heimischen Wildkräuter. Die zu den Lauchgewächsen gehörende Pflanze ist Heilkraut und Gewürzkraut zugleich. Im Frühjahr wird der Bärlauch frisch für Pestos, Aufstriche, Wildkräutersalate und Saucen verwendet. In der Naturheilkunde wird die auch als Hexenzwiebel oder Waldknoblauch bezeichnete Pflanze vor allem bei Verdauungsstörungen genutzt.Damit der Bärlauch sein Aroma nicht verliert, sollte er nie zu lange gekocht oder gar gebraten werden, sondern am besten noch roh oder nur sehr kurz mitgegart verzehrt werden.

Pflege: Im Garten mag er einen humosen Boden, der immer leicht feucht gehalten werden sollte. Am liebsten hat er einen halbschattigen Standort unter Sträuchern oder Bäumen. Statt dem Aussäen hat es sich bewährt, junge Bärlauchpflanzen im Garten auszubringen. Sie werden Mitte Mai ins Freie ausgepflanzt, wenn kein Frost mehr zu erwarten ist. Die einzelnen Bärlauchzwiebeln werden in etwa 15 cm Abstand gepflanzt.

Der Waldknoblauch ist eine recht pflegeleichte und robuste Pflanze. Für den Eigenbedarf reichen zwei oder drei kräftige Pflanzen im Garten aus. Düngen ist beim Bärlauch nicht wirklich notwendig